Raspberry Pi Compute Module ab sofort lieferbar

Das Raspberry Pi Compute Module ist nun endlich lieferbar. Es handelt sich hierbei um eine auf SODIMM-Format verkleinerte, für den industriellen Einsatz entwickelte Variante der Raspberry Pi, ist ab sofort samt IO-Board lieferbar. 188,53 Euro kostet das System Development Kit im Großhandel.

Technische Daten

  • Prozessorhersteller: Broadcom
  • Architektur des Prozessorkerns: ARM
  • Name der Prozessorserie: ARM1176JZF-S
  • Bezeichnung des Prozessorkerns: BCM2835
  • Prozessorfamilie: BCM2xxx
  • Anzahl der Bits: 32Bit
  • Lieferumfang des Kits: Raspberry Pi Compute Module IO Board, Raspberry Pi Compute Module, Raspberry Pi Display & Camera Adapter, 5V Micro USB Power Supply, Micro USB Data Cable, 4 x jumper wires
  • Merkmale: Flexible & Rapid Prototype Development, Small & Powerful, Large Range of GPIOs & Interfaces, On board 4GB eMMC Flash memory
  • Taktfrequenz, max.: 700MHz

Inhalt des Kits

Inhalt Compute Module Development Kit
Wer sich genau so wie ich dafür interessiert, kann bei Farnell Element14 lässt sich das System Development Kit des Raspberry Pi Compute Module ab sofort bestellen. Das Compute Module ist eine für den industriellen Einsatz entwickelte Miniatur-Variante des Raspberry Pi im SODIMM-Format (6,76 cm] × 3 cm). Es ist damit gerade einmal halb so groß wie der Raspberry Pi. Auf dem Modul befindet sich außer dem SoC (System on Chip) Broadcom BCM2835, 512 MByte RAM und 4 GByte Flash befinden sich keine Komponenten mehr. Mit der 200-polige Kontaktleiste am unteren Platinenrand erfolgt die Verbindung zum Standard IO-Boards oder benutzerdefinierten Entwicklungen.

Eigene IO-Boards entwickeln

Alle Schnittstellen und Anschlüsse inkl. Stromversorgung für das Compute Modul sind auf dem IO-Board untergebracht. Professionelle Entwickler können eigene IO-Boards entwickeln, die genau für die Anwendung aufgebaut sind. Das Compute Module als Baustein vereinfacht den Schaltungsaufwand für ein eigenes IO-Board.

Fazit

Das System Development Kit mit einem Raspberry Pi Compute Module und dem IO-Board kann bei Farnell für 188,53 € inkl. Versandkosten erstanden werden. Für Bastler (insbes. Profis) ist das Packet sehr zu empfehlen, da man deutlich mehr GPIOs als beim normalen Raspberry Pi hat. Auch das Modulare System beschleunigt und vergünstigt die Entwicklungszeit und lässt einem seine „eigenen Pi“ bauen. Ich werde auf jeden Fall die Chance nutzen mir das Development Kit zu holen und hier berichten.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*